Kreisvorstand

Was ist der Kreisvorstand ?

Die Kreisvorstandschaft setzt sich aus den gewählten Vertretern der Ortsgruppen des Kreisverbandes zusammen. Die Wahl findet alle 2 Jahre auf einer Kreisversammlung statt.

Ein Anliegen des Kreisvorstandes ist, dass aus möglichst jeder Ortsgruppe eine Person in der Kreisvorstandschaft vertreten ist, um einen möglichst guten Kontakt zu den Gruppen zu haben. Die Kreisvorstandschaft ist als Vertreter der Gruppen darauf angewiesen, dass die Gruppen ihre Probleme und Wünsche an sie herantragen um darauf entsprechend reagieren zu können.

Die Tätigkeiten des Kreisvorstandschaft sind sehr vielschichtig. 

Neben einem Fußballturnier, zwei Volleyballturnieren und einem Indiacaturnier gibt es auch eine Tagesfahrt, meist zur Besichtigung einer Stadt, eine Bildungsfahrt z. B. nach Obersalzberg und verschiedene Vorträge an den beiden Kreisversammlungen im Jahr, beispielsweise zum Thema Jugendschutz und Sicherheit an Landjugendfesten. 

Auch für den Faktor Spaß ist gesorgt, vor allem an unserem alljährlich in Obernzenn stattfindenden KV-Fasching. 
Natürlich zählen auch kulturelle Veranstaltungen wie das Weißblaue Beffchen zu unseren Veranstaltungen.

Daneben tritt die KV Vorstandschaft als Organisator für die im Frühjahr und Herbst stattfindende Altkleider- und Altpapiersammlung auf. Da der Kreisverband der ELJ keine Zuschüsse für seine Jugendarbeit erhält, ist er auf diesen Erlös der Altkleider- und Altpapiersammlung angewiesen. Der Erlös aus den Sammlungen kommt dann direkt der Jugendarbeit im Kreisverband und somit der Jugendarbeit in den Kirchengemeinden zu Gute.

Nicht zuletzt engagiert sich der Kreisverband auch in sozialen Projekten. Der Kreisverband unterhält Patenschaften für Kinder in der dritten Welt und beteiligt sich regelmäßig an der Aktion „Weihnachtstrucker“ von den Johannitern.

Um den Gruppen auch materiell zur Seite stehen zu können, hat sich der Kreisverband ein mittlerweile stattliches Materiallager erstellt. Das reicht vom Spielekoffer für einen Gruppenabend, über einen Beamer bis hin zum Festbedarf aller Art. Unsere Gruppen können sich kostenlos ausleihen, was sie benötigen. Wir verleihen selbstverständlich gegen eine Leihgebühr auch an andere Vereine.

Wer sich nun fragt, nach welchen Richtlinien die Kreisvorstandschaft handelt hat damit den einen zentralen Punkt getroffen:

„Der KV ist für die Gruppen da!“

An diesem Motto orientieren sich die Entscheidungen der Kreisvorstandschaft. Die Kreisvorstandschaft erkennt in den Gruppen die Basis jeglicher Landjugendarbeit und richtet strikt danach ihr Tun und Handeln aus.